Glyphosat muss in Deutschland verboten werden!

Der Alleingang vom Bundesminister Schmidt ist eine bodenlose Dreistigkeit! Es gibt ausreichend Nachweise, dass Glyphosat für Mensch und Tier gesundheitsschädigend ist und die biologische Vielfalt stark beeinträchtigt. Die künftige Bundesregierung muss auf das Vorsorgeprinzip greifen und Glyphosat in Deutschland zügig verbieten!

Die Genehmigung von Glyphosat für weitere 5 Jahre zu verlängern, ist nicht der richtige Weg zu einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Landwirtschaft. Die künftige Bundesregierung muss das tun, was Landwirtschaftsminister Schmidt nicht hinbekommen hat – Glyphosat in der Landwirtschaft sowie im privaten und kommunalen Bereich so schnell wie möglich verbieten. Wir müssen innovative und sichere Alternativen finden, die ressourcenschonend sind und die Artenvielfalt schützen. Darüber hinaus müssen wir in den integrierten Pflanzenschutz sowie im Ökolandbau investieren.

Pressekontakt: Herr Marin Yotov, rita.hagl-kehl.ma01@bundestag.de

Veröffentlicht in Allgemein

Facebook

Twitter