Aktuelles

Bundesgelder für Klimaschutzmaßnahmen im Wahlkreis

Berlin/ Deggendorf. Die SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl freut sich über Zuwendungen des Bundesumweltministeriums für Maßnahmen in ihrem Wahlkreis Deggendorf.

„Insgesamt fördert das Bundesumweltministerium unsere Kommunen in diesem Jahr im Bereich der Energieeinsparung mit 357.587,00 €. Mit der Förderung von einzelnen Maßnahmen aus dem vergangenen Jahr von insgesamt 98.622,00 € ergibt sich so eine Summe von 456.209,00 €, die sich wirklich sehen lassen kann“, so Rita Hagl-Kehl.

Die Stadt Plattling erhält für die LED-Sanierung im Bürgersaal Plattling 6.048,00 €, im Deggendorfer Kultur- und Kongresszentrum GmbH wird die Umrüstung der Saalbeleuchtung mit 26.370,00 € gefördert. Die Gemeinde Bernried bekommt für die Sanierung der Innen- und Hallenbeleuchtung an der Grundschule und dem Kindergarten Bundesmittel in Höhe von 80.598,00 €. Die Stadt Freyung darf sich über 88.450,00 € für CO2-Reduktion durch Direktvermarktung und für den Aufbau regionaler Wirtschaftskreisläufe freuen und auch die Gemeinde Mauth wird mit 119.158,00 € für die ab 01.01.2019 beginnende Begleitung des Klimaschutzkonzeptes gefördert. Der Landkreis Freyung-Grafenau bekommt für die Sanierung der Innenbeleuchtung im Dienstgebäude Wolfstein 36.963,00 €.

Ich finde, dass diese Bundesmittel hier bei uns bestens angelegt sind – hier profitieren unsere Kommunen und alle Bürger, denn der Klimaschutz betrifft uns alle!

Rita Hagl-Kehl

Foto: Thomas Köhler / photothek.net