Aktuelles

"Der Wald lebt und gibt uns Kraft"

Bei der ersten Ausgabe von „Ritas roter Rucksack-Tour“ im Landkreis Passau machte sich Rita Hagl-Kehl, SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarischen Staatssekretärin, zusammen mit Johannes Schätzl, SPD-Bundestagskandidat für den Wahlkreis Passau, und interessierten Bürgerinnen und Bürgern auf zu einer Wanderung in den Steinkart bei Bad Griesbach.  

Wälder haben eine enorm wichtige Funktion für unser Ökosystem und für unsere Gesellschaft.

Rita Hagl-Kehl

Vom Treffpunkt in Bad Griesbach machte sich die Wandergruppe auf den Weg zum Forst im Steinkart und weiter Richtung Teufelsfelsen. Unter der sehr informativen Führung von Oberförster Georg Greil, Vorsitzender des SPD-Ortsverein Bad Griesbach, drehten sich dabei viele Gespräche mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern um die ökologischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Aspekte des Waldes. 

Es ist daher eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, den Wald in die Zukunft zu führen.

Georg Greil

Vor allem ging es darum, wie man diese Bereiche sinnvoll vereinen könne und mit dem Wald in Zukunft umgehen solle: „Wälder haben eine enorm wichtige Funktion für unser Ökosystem und für unsere Gesellschaft, aber auch für viele wirtschaftliche Bereiche. Es ist wichtig, diese Aspekte möglichst in Einklang zu bekommen. Der Klimawandel hat jedoch bereits jetzt eindeutig sichtbare, negative Auswirkungen, weswegen wir die ökologisch-fördernde Funktion von Wäldern stärker hervorheben und als Teil unseres Werkzeugkastens gegen den Klimawandel sehen müssen“ so Hagl-Kehl. Dem stimmte Georg Greil zu und merkte an, dass die Politik dabei eine wichtige Rolle spiele: „Wir wissen nicht abschließend, wie stark sich eine Veränderung des Klimas auf unseren Wald auswirkt. Es ist daher eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, den Wald in die Zukunft zu führen. Es sollte nicht Aufgabe nur der Förster und Waldbesitzer allein sein." Die SPD setze sich deshalb dafür ein, dass Waldbesitzer beim Transformationsprozess hin zu einer klimaresistenten und ökologisch nachhaltigen Waldbewirtschaftung unterstützt werden und die Waldbrandprävention sowie Waldbrandbekämpfung stärker staatlich gefördert werde, betonte Hagl-Kehl.

Vor allem in Niederbayern spielt der Wald zudem eine große kulturelle Rolle, die es zu erhalten gilt.

Johannes Schätzl

Johannes Schätzl, SPD-Bundestagskandidat für Passau, hob außerdem hervor, wie wichtig Wälder für uns Menschen auch als Rückzugsort sind: „Wir müssen unsere Wälder schützen und fördern. Sie haben eine wichtige Funktion als Erholungsort für viele Menschen und als Quelle von Ruhe und Entspannung. Vor allem in Niederbayern spielt der Wald zudem eine große kulturelle Rolle, die es zu erhalten gilt.“ Abschließend bedankte sich Rita Hagl-Kehl noch einmal bei den Organisatoren vor Ort: „Für die perfekte Organisation der heutigen Wanderung möchte ich vor allem Erika Graml und den SPD-Ortsvereinen in Ruhstorf und Bad Griesbach danken, sowie Josef Steidele von der SPD Bad Füssing für seine Begleitung.“