Aktuelles

Bibliothek,Freyung,MdB,Förderung,Soforthilfeprogramm

Kreisbibliothek Freyung erhält Förderung durch Soforthilfeprogramm

Die Kreisbibliothek Freyung erhält im Rahmen des Soforthilfeprogramms für Bibliotheken in ländlichen Räumen eine Förderung von 5.250 € für „Veranstaltungen reloaded“, für die nötige Veranstaltungstechnik, um Veranstaltungen auch zu Zeiten der Corona-Pandemie realisieren zu können.

Das Soforthilfeprogramm „Vor Ort für Alle. Soforthilfeprogramm für zeitgemäße Bibliotheken in ländlichen Räumen“ ist Teil des Programms „Kultur in ländlichen Räumen“ und richtet sich an Gemeinden mit bis zu 20 000 Einwohnern. Es wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Monika Grütters, ab 2020 gefördert. Träger ist der Deutsche Bibliothekenverband e.V. (dbv), der die seit April eingegangenen Anträge geprüft hat.

Es freut mich besonders, dass die Kreisbibliothek Freyung eine Förderung durch Bundesmittel erhält. Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie wurde und wird uns wieder bewusst, wie wichtig kulturelles Angebot ist und wie uns Veranstaltungen fehlen. Die finanzielle Förderung durch das Soforthilfeprogramm trägt einen großen Teil dazu bei, dass Veranstaltungen der Kreisbibliothek Freyung wieder möglich werden. 

Rita Hagl-Kehl, SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin